HCL Domino und Notes 11

Im vierten Quartal des Jahres 2019 wird die finale Version von Domino und Notes Version 11
erscheinen. Dem Kunden bietet die bewährte und moderne pro-code und low-code Plattform Sicherheit und Schnelligkeit und ermöglicht eine effiziente digitale Transformation von Geschäftsprozessen.

Unter dem Hastag #dominoforever wurden über 600 Kunden und Partner aus den verschiedensten Ländern eingeladen, ihre Ideen einzureichen und an der Gestaltung von Domino und Notes Version 11 teil zu haben.

Die Weiterentwicklung und Optimierung der neuen Version ist sowohl für Business User, als auch für Entwickler und Administrator zugeschnitten. HCL Technologies verspricht dem Business User eine effizientere Gestaltung des Arbeitsalltages. Der neue Mail- und Chat Service, weitere Berichtsfunktionen und eine neue, innovative Low-code Anwendungsplattform (Integration von HCL Leap) sind die Highlights von Notes 11.

Dem Entwickler wird durch das zukunftsorientierte System ein besserer Zugang zu Android und Chrome OS Plattformen für die Bereitstellung von Apps ermöglicht. Mit einem AppDev Pack werden die Nutzungsmöglichkeiten von Node.js durch immer neue Features verbessert. Dem Kunden ist es nun möglich, DQL auf jeder V10 Plattform zu nutzen und Daten aus Microsoft Excel oder Daten im JSON-Format zu exportieren. Zudem stellte HCL das neue App DevPac 1.0.2 vor, dass durch neue und verbesserte Funktionen im Identity and Access Management (IAM) Service noch bessere Leistungen erbringen kann. HCL Verse wurde weiterentwickelt und zur Nutzung mit einem Mobiltelefon optimiert.

Ein wichtiges Designziel ist die noch stärkere Total Cost of Ownership (TCO) Betrachtung im Betrieb der Plattform. Durch eine verbesserte Verwaltung wichtiger Enterprise-class Funktionen werden Anforderungen an die Administration bedient. So wird es erstmals möglich sein, AWS S3 Cloud Speicher für die Auslagerung von DAOS Attachments einzubinden.

Die HCL Leap Plattform wurde von WebSphere auf Domino portiert. Sie ermöglicht die Entwicklung moderner, service-orientierter Web-Anwendungen. Ein intuitives Interface im Browser ermöglicht es auch Low-code Entwicklern, in kurzer Zeit Business-Apps bereitzustellen. Das Ziel der Low-code Strategie von Domino und Notes 11 soll sein, einen neuen Domino kompatiblen App Builder bereitzustellen und jedermann die Türen zum Erschaffen von neuen Apps und Workflows zu öffnen.

Vision des Unternehmens ist es, sich von den jetzigen Client & mobile Apps (Notes and DMA/Nomad) über die Web Apps (Low-code Ansatz) der neuen V11 Version hin zu Web, Mobile & Client-Apps (Low-to-Pro-code Version) zu entwickeln.

Ein Beta-Version für einen neuen Desktop Client im Browser für Apps und Mails, mit finaler Version in 2020, wurde für Ende 2019 angekündigt.

Menü

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.


Die Abmeldung ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.