HCL SoFy

HCL Solution Factory (SoFy) - der einfache Einstieg in die Ausführung von HCL Software-Produkten in Kubernetes

Softwareentwicklungsbeschleuniger der nächsten Generation

  • Erprobte Unternehmenssoftware wird modernisiert
  • Transformation durch cloud-zentrierte Technologien
  • Ausführung in Docker-Containern
  • Erstellung eigenständiger und individuell skalierbarer Dienste
  • Aktivierung für Cloud-Skalierung und -Orchestrierung
  • Kontinuierliche Bereitstellung von Updates
  • Erschließung von Funktionen mit neuen REST-APIs.
certified

Eine SoFy-Lösung ist eine Kubernetes-Anwendung, die durch ein von SoFy generiertes Helm-Diagramm beschrieben wird. Eine Lösung beinhaltet:

  • Ein oder mehrere aus dem SoFy-Katalog ausgewählte Dienste (Produkte, Module, Demopakete), die die gewünschten Anwendungsfunktionen bereitstellen
  • Routing- und Überwachungsdienste
  • Optionale Plattformdienste, bekannt als SoFy Common Services, die eine sichere und verwaltete Umgebung bereitstellen (sie können diese Funktion optional aktivieren, wenn Sie eine neue SoFy-Lösung erstellen).

Alle Dienste werden über die entsprechenden Helm-Charts verwaltet. Wenn eine Lösung in Kubernetes installiert wird, laufen die Dienste in einem privaten Netzwerk und kommunizieren miteinander über interne IP-Adressen, auf die Dienste außerhalb des Netzwerks der Lösung nicht zugreifen können. Der gesamte Zugriff von außerhalb der Lösung, beispielsweise von Ihrem Browser oder Ihrer lokalen Anwendung, erfolgt über die einzige externe IP-Adresse für die Lösung. Diese externe IP-Adresse stellt eine Verbindung mit der Routingkomponente oder dem Ingress-Controller her. SoFy verwendet Ambassador als Ingress-Controller für jede Lösung. Es bietet einen nützlichen Kontrollpunkt für den gesamten Verkehr in und aus dem Lösungsnetzwerk, wie z.B. im Beispiel der Anwendung der Zugangskontrolle.

Jetzt Kontakt aufnehmen







    Wissenswertes

    Coaching | 28.02.2024
    Aktuelle Zertifizierungen – HCL Domino und Notes Warum Herstellerzertifizierungen für IT-Professionals unverzichtbar sind Herstellerzertifizierungen spielen eine zentrale Rolle in der IT-Branche. Sie validieren nich...
    Cloud | 28.02.2024
    HCL Notes Verse – eine neue Art mit E-Mail zu arbeiten HCL Verse ist eine moderne E-Mail- und Kollaborationsplattform von HCL Technologies, die darauf abzielt, die Art und Weise, wie Menschen mit ihren E-Mails, Kalend...
    Allgemein | 27.02.2024
    Die Historie von Domino und Notes Fast vier Jahrzehnte umfasst die wechselvolle Geschichte der Softwareprodukte Domino und Notes. Vom Start-up bis zum Weltkonzern haben unterschiedliche Eigentümer das Produkt gestaltet...
    Domino | 28.01.2024
    Domino Version 14: AdminCentral & OnTime Gruppenkalener im Fokus Heute stellen wir Ihnen zwei spannende Neuerungen in HCL Domino Version 14 vor: AdminCentral und OnTime Group Calendar. Diese Features sind nicht nur ...
    Domino | 08.09.2023
    HCL Domino-Daten zeitgemäß visualisieren Klassische Methoden zur Darstellung von Domino-Daten stoßen schnell an ihre Grenzen. Ob mangelnde Interaktivität oder fehlende Möglichkeiten zur Echtzeit-Analyse – der Bed...

    Die Bereitstellung einer SoFy Lösung erfolgt in 3 einfachen Schritten:

    1. Erkunden Sie den Katalog

    2. Eine Lösung erstellen

    3. In die Cloud freigeben

    Wählen Sie die Cloud, die zu den Anforderungen ihres Unternehmens passt: Privat, Public oder Hybrid. Sie entscheiden, wo ihre Daten verarbeitet und gespeichert werden.

    Schritt 1: Erkunden Sie den Katalog

    Wäre es nicht großartig, wenn es einen Katalog gebrauchsfertiger Unternehmenssoftwareprodukte und -dienste mit einem Tool gäbe, um sie einfach in einer Cloud Native-Umgebung wie Google Kubernetes Engine bereitzustellen? HCL SoFy verwendet die Helm-Technologie, um HCL-Produkte und APIs als Cloud-fähige Bausteine bereitzustellen. Diese Katalogprodukte und -dienste werden für Kubernetes als Docker-Images und Helm-Charts aktiviert.

    Um den gesamten Katalog anzuzeigen, wählen Sie im Kopfmenü „Katalog“. Klicken Sie auf die Dropdown-Schaltfläche, um die Version zu ändern, sie zu einer Lösung hinzuzufügen oder klicken Sie auf die Karte, um mehr zu erfahren. Die Katalogdetailseite enthält wichtige Informationen und Dokumentationen zur Verwendung dieses Produkts oder dieser Dienstleistung. Sie können den Katalog auch durchsuchen, indem Sie Schlüsselwörter in das Suchfeld eingeben.

    Schritt 2: Eine Lösung erstellen

    Das Erstellen einer Lösung kann schnell und einfach sein. Um zu beginnen, klicken Sie auf die Registerkarte Katalog und befolgen Sie die Anweisungen:
    Wählen Sie ein oder mehrere Produkte und/oder Dienstleistungen aus dem Katalog aus. Das Lösungsfenster wird auf der Seite angezeigt. Geben Sie Ihrer Lösung einen Namen, eine Version und eine Beschreibung und klicken Sie auf "Erstellen".

    Sobald Ihre Lösung erstellt wurde, werden Sie zur Detailseite der Lösung weitergeleitet, auf der Sie den Inhalt Ihrer Lösung anzeigen und die .tgz-Datei herunterladen können.
    Hinweis: Sie haben die Möglichkeit, die HCL eigene Sandbox zu verwenden, um eine Vorschau Ihrer Lösung zu erhalten,.

    HCL SoFy

    Schritt 3: In die Cloud freigeben

    Stellen Sie die Lösung in einer cloud-nativen, containerbasierten Umgebung bereit, die schnell und kostengünstig ist. Unabhängig davon, ob Sie sich für eine öffentliche Cloud wie Google Kubernetes Engine (GKE) entscheiden oder eine private Plattform wie Anthos GKE bevorzugen, SoFy-Lösungen sind in alle Kubernetes-Umgebungen portierbar, sodass Sie die volle Wahlfreiheit haben.

    Nachdem Sie Ihre Lösung mit den Produkten und Dienstleistungen Ihrer Wahl erstellt haben, können Sie sie in unserer Sandbox in der Vorschau anzeigen oder lokal in der Cloud Ihrer Wahl verwenden.

    SoFy bietet zwar eine Sandbox (Kubernetes-Cluster) zum eingeschränkten Testen von Lösungen, ist jedoch keine Bereitstellungsplattform. Hinweis: Bisher wurden Lösungen nur in GCP und AWS getestet.

    Wir sind für Sie da.

    Jetzt Kontakt aufnehmen







      Menü

      Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.


      Die Abmeldung ist jederzeit möglich.
      Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.